Etwas zum Schmusen für zwischendurch

Damit es nicht langweilig wird mit den ganzen Blümchen, die Euch die nächsten Tage und wahrscheinlich noch Wochen erwarten, zwischendurch mal etwas neues von der Katze des Hauses. Seit ein paar Wochen darf Madame raus und genießt das sichtlich. So, wie sie anfangs durch den Rasen gewatschelt ist, scheint sie vorher noch nie draußen gewesen zu sein. Mittlerweile sind keine Berührungsängste mehr vorhanden und sie besucht sogar selbstsicher unsere Nachbarn, die sie dann schon mal nach Hause bringen (müssen).

Fotografiert werden mag sie jedoch immer noch nicht soooo wahnsinnig gerne. Aber da muss sie durch.

fotogräfin

Stephanie · 30 Jahre · Saarländerin aber im Herzen ein Nordlicht · Grafikdesignerin mit einem Herz für Fotografie

(1) Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.